Das grüne Tor zur Ostsee - die Natur im Küsten-Klima

Erholungswald in Kellenhusen - hier werden Sie Ihr grünes Wunder erleben

Ein tierisches Vergnügen in einem Wald, in dem auch Denkmale wachsen. Der Kellenhusener Staatsforst ist das größte zusammenhängende Waldgebiet an der Ostseeküste Schleswig-Holsteins: ein ausgezeichnetes Wandergebiet mit vielen Attraktionen. Hier sagen Ihnen Fuchs und Hase guten Tag. Hier machen schlaue Füchse reiche Beute. Hase und Igel nur als Märchen?

Es ist nicht allein die Fauna, die begeistert. Hier wachsen auch hölzerne Denkmale. Die 350 Jahre alte Fünfmarkseiche,  als Modell für die Gestaltung einer Münze -  die Wasserstandseiche für die Markierung der 1872 verheerenden Ostsee-Sturmflut.

Neuerdings sind einige – natürlich noch sehr junge – Denkmäler hinzugekommen.Die Präsidenteneiche,  die der damalige Bundespräsident Johannes Rau pflanzte, sowie die prächtige Ministerpräsidenteneiche, die vom ehemaligen Landesvater Peter Harry Carstensen in die Kellenhusener  Erde gesetzt wurde.

Kellenhusen ist Forst und Fauna: seltene Pflanzen und ungewöhnliche Gewächse - schattige Wälder und bunte Wiesen bieten Mensch und Tier eine abwechs- lungsreiche Lebenswelt.

Kellenhusen Ostsee - von Natur aus sympathisch!